Grabneuanlage

1aNachdem sich das Erdreich gesetzt hat und der Grabstein an Ort und Stelle ist, sollten Sie über die endgültige Grabanlage nachdenken. Die Gestaltung von Gräbern muss vielen Ansprüchen gerecht werden, zum Einen sollte sie dem Verstorbenen entsprechen, sie soll mit dem Denkmal harmonieren und die ausgewählten Pflanzen müssen für den jeweiligen Standort geeignet sein. Weiterhin machen wir uns zum Ziel, dass eine fachgerechte Bepflanzung für etwa zehn Jahre mit vernünftiger Pflege ansehnlich und haltbar sein muss. Um diese Vorgaben erfüllen zu können, besprechen wir die Grabanlage nach Möglichkeit mit dem Kunden direkt am Grab.

Bei der Grabneuanlage wird die Grabfläche 20 bis 25 cm tief ausgehoben, der in Mannheim meist sandige Boden wird abgefahren. Danach füllen wir eine spezielle Erdenmischung ein, die auf die Bodenverhältnisse abgestimmt ist. Wegen des sandigen Unterbodens achten wir bei unserer Erde besonders auf wasserspeichernde Komponenten. Die Pflanzenauswahl und die Pflanzdichte ermöglichen, dass in einer Vegetationsperiode der Grünbezug weitgehend geschlossen ist.

4a 3a 2a